Jutta Pfeifer

Klangschalen

spirituelle Wegbegleitung

Gesundheitsberatung

Meditation - ICH BIN - April 2014

 

Ich grüße euch alle. Ich heiße euch willkommen in eurer Runde und ich segne das was geschieht.

Sich selbst zu spüren, die Empfindungen wahrzunehmen und anzunehmen, das ist das Fundament auf dem sich Wandlung gründet. Ohne dieses Fundament seid ihr hin und her geworfen von dem was um euch herum stattfindet. Ihr seid dem ausgeliefert und alles was ihr tun könnt ist darauf zu reagieren, ziellos, planlos, seelenlos. Sich selbst wahrzunehmen bedeutet, herauszutreten aus der Aktivität und der Stille zu lauschen. Der Stille in euch, aus der heraus dann die Seele zu Wort kommt.

Nehmt erst euren Körper wahr. Spürt hinein in eure Fußsohlen, lenkt eure ganze Aufmerksamkeit dort hin und verwurzelt euch gut mit Mutter Erde. Die Verwurzelung ist sehr wichtig, das Angebundensein an die Materie, an euren Platz auf eurer Erde. Sonst kann es passieren, dass ihr flüchtet, dass sich eure Seele heraushebt aus dem Körper und in andere Dimensionen abschweift. Die Rückkehr kann dann recht beschwerlich werden. Also prüft immer wieder die Verwurzelung, das Verschmelzen mit dem Urgrund, mit Mutter Erde. Spürt ihre Energie, wie sie langsam über eure Füße in den Körper einfließt. Es ist sehr gehaltvoll und vielleicht erscheint es euch, fast schwerfällig zu sein. Aber es hat seine Berechtigung.

Lenkt jetzt eure Aufmerksamkeit auf euer Scheitelchakra und verbindet euch aus diesem Punkt heraus mit der Quelle, mit dem Ursprung. Wenn es euch schwerfällt, stellt es euch bildlich vor: Eine Verbindung, eine Anbindung. Auch diese Energie fließt in euren Körper ein, viel schneller und leichter und sehr ausgerichtet. Beide Energieströme treffen in eurem Herzen aufeinander, hier vermischen sie sich. Wenn ihr diesen Punkt erspürt, dann seid ihr in eurem göttlichen Kern. Bleibt mit eurer Aufmerksamkeit dort, schenkt dem eure Konzentration und spürt wie es sich ausdehnt, wie die Energie sich mehr und mehr verstärkt und alles mit einbindet, was auf der körperlichen Ebene zu euch gehört.

Geht in das Bewusstsein von ICH BIN. ICH BIN, wiederholt es für euch selbst, dass es sich abspeichert, das Gefühl, die Energie und das Wort. Alles zusammen ergibt das Ganze. Alles zusammen: ICH BIN.

Wenn ihr dem noch mehr Aufmerksamkeit schenkt, noch mehr Konzentration dehnt es sich aus bis in die Bereiche hinein des Feinstofflichen. Alle Ebenen werden durchdrungen und das Bewusstsein von ICH BIN wird auch hier gespeichert. Egal wohin ihr euch jetzt wendet auf der körperliche, der geistigen oder der seelischen Ebene, überall ist dieses Bewusstsein gleichmäßig vorhanden und für euch zu spüren, zu empfinden. Vergleicht es einmal: Das Empfinden in eurem Seelenkern ist dasselbe wie das Empfinden am Rande dessen, was zu euch gehört. Egal welche Entfernung dazwischen liegt, ICH BIN ist verankert.

 

Jetzt ist die Wahrnehmung dessen was stattfindet im Außen an dieses Bewusstsein gekoppelt. Was immer euch erreicht, ob auf der körperlichen Ebene, auf eurer menschlichen Ebene, ob durch die Gedanken oder das was euch erreicht über euren Geist, alles lässt sich mit Hilfe dieses Bewusstseins beleuchten und hinterfragen. Alles nehmt ihr wahr über das Gefühl, das Spüren und Empfinden und es zeigt sich euch, ob es in Resonanz geht mit ICH BIN. Es ist gewissermaßen wie ein Filter. So fällt es euch leichter zu unterscheiden zwischen dem was euch entspricht, eurem Denken, eurem Empfinden auf der Ebene des Herzens. Wenn ihr also wieder in eine Situation kommt die für euch nicht stimmig ist, die euch verwirrt, dann aktiviert dieses Bewusstsein, und es gibt den Weg frei für das Eigene, für eure Wahrheit und für eure Gewissheit.

Mit jeder eigenen Erkenntnis wird dieses ICH BIN-Bewusstsein gestärkt. Mit der Kraft aus dieser Stärke heraus könnt ihr euch leben, das heißt, euer Wort, eure Tat mit dem ihr das zum Ausdruck bringt was in euch ist, es wird nicht angezweifelt, es ruft keinen Widerstand hervor, es hat Bestand, weil darin die göttliche Kraft enthalten ist. Probiert euch aus darin.

Probiert es aus und lebt euer ICH BIN- Bewusstsein in eurem Alltag. Ihr werdet feststellen wie es sich konzentriert, das was ihr aussprecht, was ihr tut und was daraus entsteht. Es hat Bestand, egal was um euch herum stattfindet und es ist spürbar für alle Beteiligten. Bei alldem geht es nicht um das Bewerten und das Beurteilen dessen was stattfindet. Es geht nur um euch, um euer Sein, um eure Wahrheit.

 

Ich bin in euch und durch euch.

Ich segne euch und ich grüße euch.

Amen.